Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Große Sklavenauktion

8. Oktober um 20:00 Uhr

Heute Abend lädt der Event-Club-BMH wieder zur großen Sklavenauktion ein – wir versteigern Sklaven und Sklavinnen für den guten Zweck!

Willkommen sind alle aufgeschlossenen Gäste, welche sich in der BDSM-Szene zuhause fühlen!

Detaillierte Informationen zum Ablauf und zu den Regeln für die Auktion findet ihr auf unserer Homepage http://www.bmh-event-club.de.

Wir freuen uns auf viele gutgelaunte, neugierige und kauflustige Besucher – und natürlich auf exklusive „Waren“:

Wenn ihr schon immer einmal wissen wolltet, wie es sich anfühlt, als Sklavin oder Sklave einem großen Publikum präsentiert und an den Meistbietenden verkauft zu werden oder dieses ganz besondere Erlebnis für eure(n) Sub organisieren wollt, freuen wir uns auf eure Bewerbung als Ware.

Bei Interesse schreibt bitte eine kurze Mail an auktionator@my.mail.de

(Achtung: erst ab 1.August 2022 freigeschaltet)

Ihr erhaltet dann eine ausführliche Infomail samt Neigungsbogen und könnt in Ruhe entscheiden, ob ihr dieses Abenteuer erleben wollt.

Wie immer erwarten euch ein leckeres Buffet und viele Spielmöglichkeiten, damit der Abend garantiert zu einem wunderschönen Erlebnis wird.

Wann?           am Samstag, dem 08. Oktober 2022 / Beginn 20.00 Uhr – Einlass ab 19.30 Uhr

Wo?                BMH Eventclub / Harthauer Weg 6 / 08451 Crimmitschau

Dresscode:     Lack / Leder / Latex / Fetisch / Gothic / Erotik / Uniform / TV / Bizarr

KEINE STRASSENKLEIDUNG!!!
Minimum: gepflegtes Schwarz bzw. Abendkleidung

Die Bankverbindung für die Vorkasse wird nach bestätigter Anmeldung mitgeteilt.

Das Buffet und alle Getränke mit Ausnahme harter Spirituosen sind im Eintrittspreis inclusive.

 

Die Sklavenauktion – Ablauf und Regeln

1. Bei der Sklavenauktion handelt es sich um ein Partyspiel, welches nach festgelegten Regeln abläuft. Die Teilnahme ist absolut freiwillig und alle Beteiligten handeln im gegenseitigen Einverständnis. Es werden im Rahmen der Auktion weder echte Eigentumsrechte noch sonstige Rechtsansprüche erworben, allerdings erklärt sich jeder Teilnehmer bereit, die Spielregeln zu akzeptieren und nicht durch bewusste Zuwiderhandlung den anderen Teilnehmern den Spaß zu verderben.

 2. Jedes „Versteigerungsobjekt“ legt auf einem Fragebogen selbst fest, welche    Handlungen mit ihr/ihm möglich sind und was ausgeschlossen wird. Diese Vorgaben sind für den „Erwerber“ absolut verbindlich und Zuwiderhandlungen haben den Ausschluss von der Veranstaltung zu Folge. Die Grundlagen von Safe-Sane-Consensual sind in jedem Fall einzuhalten!

 3. Die Sklavinnen und Sklaven werden zu Beginn der Veranstaltung zunächst ausgestellt und können von den Gästen begutachtet werden. Danach werden sie einzeln auf die Bühne zur Versteigerung gebracht. Das Auktionsteam führt die Ware vor und nimmt die Gebote entgegen.

 4. Gesteigert wird mit echtem Geld. Das Mindestgebot beträgt 1,- Euro, die Steigerung erfolgt ebenfalls mindestens in 1,- Euro-Schritten. Der Kaufpreis ist unmittelbar nach der Auktion an den Auktionator bzw. seine Helfer zu entrichten.

Der Versteigerungserlös wird vom Veranstalter für karitative Zwecke gespendet. Standardmäßig unterstützen wir den Hydra.e.V. Berlin. Beträgt der Erlös eines Teilnehmers mindestens 50,00 Euro, kann die betreffende Sklavin/der Sklave uns auch gern einen gemeinnützigen Verein nennen, an welchen das Geld überwiesen werden soll.

 5. Die Versteigerung erfolgt für 2 Stunden. Eine vorzeitige Beendigung ist nur durch den Erwerber möglich. Die Sklaven haben zwar das Recht, unerwünschte Handlungen durch Einsatz eines Safewortes jederzeit zu stoppen, das generelle „Dienstverhältnis“ wird dadurch aber nicht beendet. Eine beliebige Verlängerung der Session ist im gegenseitigen Einverständnis natürlich unbegrenzt möglich.

 

Zusatzinformationen für potentielle Ware

 Wenn ihr schon immer einmal wissen wolltet, wie es sich anfühlt, als Sklavin oder Sklave völlig rechtlos an den Meistbietenden verkauft zu werden, wollen wir euch auf unserer Party die Gelegenheit zu dieser Erfahrung bieten.

 

Eine Voranmeldung ist für die „Versteigerungsobjekte“ unbedingt erforderlich, damit wir alles vernünftig vorbereiten können und es für alle Beteiligten ein schönes und spannendes Erlebnis wird. Ihr könnt euch selbst anmelden; es ist auch möglich, dass die Herrschaft ihre Sklavin/ ihren Sklaven anmeldet.

 

Unter der Adresse auktionator@my.mail.de erhaltet Ihr ab dem 1.August 2022 ausführliche Unterlagen zum Ablauf der Auktion und den Neigungsbogen. Diese Informationen sind zunächst völlig unverbindlich, erst mit der Einreichung des ausgefüllten Fragebogens meldet ihr euch als Ware zur Auktion an.

 

Im Interesse einer kurzweiligen und abwechslungsreichen Auktion behalten wir uns das Recht vor, einzelne Bewerbungen abzulehnen, da wir nur eine begrenzte Anzahl Personen anbieten können und daher darauf achten müssen, ein möglichst vielfältiges Angebot bezüglich Neigungen, Alter und sonstigen Eigenschaften zusammenzustellen, um unsere Ware auch gut an die Käuferschaft zu bringen.

 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

 

Details

Datum:
8. Oktober
Zeit:
20:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

BMH Event Club
Harthauer Weg 6
Crimmitschau, Sachsen 08451 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 3762-94600
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.